Highnoon, Zweikampf der Musiker um die Königswürde

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Wer dieses Jahr in Störmede Schützenkönig ist, darf im nächsten Jahr mitschießen um die Kaiserwürde im Jubiläumsjahr. Zwei Musiker wollten dies unbedingt und lieferten sich unter Vogelstange einen spannenden und fairen Wettkampf: Dennis Brinkhaus und Elmar Hillebrand. Zum Schluss drehte sich der kleine Rest vom einstmals stolzen Aar TC I. munter im Kugelfang, doch fallen wollte er erstmal nicht. Schließlich sollte es spannend bleiben. Aber letzendlich schoss Elmar Hillebrand mit dem 166. Schuss den letzten Rest aus dem Kugelfang und und darf sich nun für ein Jahr König der Sankt-Pankratius-Schützenbruderschaft nennen. Zu seiner Königin erkor er Laureen Harrenkamp.

Doch zuerst sollten die Insignien fallen. Mit dem zweiten Schuss entriss der scheidende König Alex Tarun dem Vogel das Zepter, der ehemalige Königsadutant Martin Alers  holte sich mit dem vierten Schuss den Apfel. Mit dem 39.Schuss traf dann Antonius Brinkhaus das Zepter. Vorher sichert sich Hallenmajor Heinz-Georg “Schorsch” Stücker die Würde des Fasskönigs