Schützenfestmontagnachmittag, ganz im Zeichen der neuen Majestäten

Antreten an der Kirchstraße, 16:45 Uhr, Telefonat des Oberst mit der Königsresident… Kurze Info an den Vorstand: Boarding not completed… dauert noch etwas… Dann um 17:00 ging es los. kurzer Weg von Chappi bis zur Langen Straße in die Königsresidenz, Oberstadju holte das Königspaar und die Hofdamen zum Abnehmen der Front. Danach war aber auch jedem klar, warum es diese kleine zeitliche Verzögerung gegeben hatte: bis 28 Hofdamen “eingecheckt” haben, dauert es einfach seine Zeit. Bestens gelaunt zeigten sich dann König Dennis Brinkhaus und Königin Clraissa Kosfeld und ihre Hofdamen der Störmeder Öffentlichkeit. Nachdem Parademarsch auf dem Schützenplatz kam Oberst Peter Stephan ob des farbenfrohen Bildes der Hofdamen in ihren Kleider aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Nach dem Marsch erhielt Clarissa von Oberst Peter Stephan den obligatorischen Königinnenorden angesteckt. Zeit bleibt nicht wirklich viel, denn sogleich startete der Photographiemarathon in Stefan Pohles Garten, es folgte natürlich der Kindertanz bei dem die Großen und Kleinen wirklich toll mitmachten. Wichtig für den Montagnachmittag ist natürlich die Polonaise, die von Oberst Peter Stephan und seiner Frau Ingrid und dem Königspaar angeführt wird und die bei strahlendem Sonnenschein ein stimmungsvolles Bild abgab.  Nach den anstehenden Ständchen des Tambourkorps Störmede, des Tambourkorps Ehringhausen sowie des SUS Störmede,  rockte “Livehaftig” letzmalig den Saal, Spaß bis in die frühen Morgenstunden war garantiert. Und wie sollte es anders sein: Gaaaanz zum Schlus…. blies der Jubelkönig ein letztes Lied auf der Trompete.