Europaschützenfest in Leudal 2018

Schützenherz was willst du mehr? Es war angerichtet in Leudal, drei Tage bestes Schützenfestwetter, viel Musik in den Zelten, eine gut gelaunte Truppe aus Störmede, die mal wieder ihre “Kernkompetenz” exzellent unter Beweis gestellt hat. Schützen aus aller Herren Länder, Unformen von Dschingis-Kahn, über Merlin den Zauberer, bis hin zum preußischen Gardeoffizier. Das Auge konnte gerade am Sonntag die vielen Eindrücke gar nicht so schnell erfassen. 20.000 Schützen marschierten stundenlang durch den Ort, zig-tausende Besucher klatschen begeistert den Marschierenden zu. Danke an die Musik, es marschiert sich mit musikalischer Unterstützung einfach leichter! Niemals geht man so ganz… und so ließ Peter Stefan seinen alten Kameraden, den Zylinder mit dem schon viele Schlachten vor der Theke geschlagen worden sind, auf dem Feld der “Ehre” in Flammen aufgehen. Ruhe in Frieden alter Freund…

Bestimmt wird dieses Europaschützenfest auch in Annalen eingehen, als das Fest der langen Wege und sagen wir mal vorsichtig, des reduzierten Essensangebotes. Aber egal, es sind immer alle heile angekommen, keiner ging verloren und verhungert sind wir auch nicht. Daher: Daumen hoch, Spaß hats gemacht!!!